Wer wir sind

Gemeindehintergrund

Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Eichstetten gehört zu den Brüdergemeinden, die aus einer Erweckungsbewegung des 19. Jahrhunderts entstanden sind.

Grundlage der Brüdergemeinden ist die Aussage von Jesus Christus: „Einer ist euer Meister, der Christus“ und „ihr alle aber seid Brüder” (Matthäusevangelium: Kap 23, Verse 10 und 8).

Heute gibt es Brüdergemeinden in ganz Deutschland, in anderen Ländern Europas und weltweit. Die örtlichen Gemeinden sind keinem Dachverband unterstellt und somit autonom. Überregionale Netzwerke, Referenten sowie Missions- und Verlagshäuser, mit denen wir uns verbunden fühlen, fördern die Beziehungen und den Austausch unter den Gemeinden.

EFG Eichstetten

Inzwischen zählen wir ca. 140 Personen und schauen dankbar auf ein bereits über 100-jähriges Bestehen zurück.

Die Gesamtverantwortung für die Gemeinde trägt ein Leitungsteam von Ältesten.
Für alle Arbeitsbereiche und Gruppen der Gemeinde gibt es verantwortliche Mitarbeiter. Alle Aufgaben werden ehrenamtlich ausgeführt und ausschließlich durch freiwillige Spenden finanziert.

Unabhängig von unserer Herkunft und Identität pflegen wir bewusst den Austausch mit anderen Denominationen und Christen, die unsere Glaubensgrundlage teilen.
Wir wissen uns geistlich verbunden mit jedem, der Jesus Christus als den Sohn Gottes und Herrn seines Lebens anerkennt.

 1 Aufrufe gesamt,  1 Aufrufe heute